Hier finden Sie alles über die Einjährige Berufsfachschule - die Ausbildung für Einsteiger mit aktuellen Kostproben aus dem Unterricht.

Die Ausbildung für Einsteiger, die etwas werden wollen

bringen

  • Du suchst einen Ausbildungsplatz
  • Du bist an Technik interessiert
  • Du hast gerne mit Menschen zu tun
  • Du willst aktiv zum Umweltschutz beitragen
  • Du erwartest eine Ausbildung mit guten Perspektiven für Deine berufliche Zukunft

Wir haben das passende Ausbildungsangebot für Dich!

1 BFSHK - die einjährige Berufsfachschule Metalltechnik,
Fachrichtung Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Sie entspricht dem 1. Lehrjahr der Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK und beinhaltet

  • Schulische Ausbildung in den Grundlagen der Metallbearbeitung und der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Betriebliche Praktika zum Anwenden des Gelernten beim Kunden oder im Handwerksbetrieb
       

Worum geht's?

Die Anforderungen in den Berufen des Sanitär- und Heizungshandwerks sowie der Versorgungstechnik haben sich verlagert. Moderne Montagetechniken erleichtern die manuellen Tätigkeiten, doch die vielen neuen Produkte und Technologien erfordern ein erhöhtes Maß an technischem Verständnis.

Im Bereich Service und Beratung wird heute von den Kunden ein Verhalten erwartet, wie es bei reinen Dienstleistungsbranchen üblich ist.

Was bringt es Dir?

Wenn Du die einjährige Berufsfachschule absolviert hast, verfügst Du über

  • eine solide Grundbildung für die handwerklichen Metallberufe
  • einen Abschluss, der Dir bei einer Fortsetzung der Ausbildung als erstes Lehrjahr angerechnet wird

Aufgrund der besonderen Qualität der Ausbildung, z.B. im Bereich Metallbearbeitung und Installationstechnik, wirst Du bei der Fortsetzung Deiner Ausbildung sehr schnell auch eigenverantwortlich arbeiten können. Du darfst Deine Kunden betreuen und beraten.

Was läuft in der 1BFSHK?

Der Unterricht im ersten Ausbildungsjahr ist aufgeteilt in eine solide fachpraktische Ausbildung in den Werkstätten sowie Fachtheorie und Allgemeinbildung wie in der Berufsschule. Dabei wird auf die spätere berufliche Tätigkeit vorbereitet.

Von technischen Grundlagen bis hin zum Kundengespräch wird alles entsprechend der aktuellen Anforderungen erlernt und geübt.

Der allgemein bildende Bereich wird von den Fächern Wirtschaftskompetenz und Gemeinschaftskunde, Deutsch, Englisch, Religion und Sport gebildet.

Durch Arbeit an kleinen Projekten in technisch gut ausgestatteten Labors und Computerräumen soll auch den ständig steigenden Anforderungen an den Fachmann von morgen Rechnung getragen werden.

Was wird verlangt?

Die einjährige Berufsfachschule ist ein Angebot an junge Menschen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • technisches Interesse
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft, auch körperlich zu arbeiten

Vor dem Beginn der Ausbildung ist der Abschluss eines Praktikantenvertrages bei einem entsprechenden Handwerksbetrieb erforderlich.

Wie ist die 1BFSHK organisiert?

Die einjährige Berufsfachschule ist als Schulausbildung in Vollzeitform organisiert. Der Bezug zur Praxis und zum Betrieb, in dem dann die Ausbildung fortgesetzt werden kann, wird durch immer wieder zwischengeschobene Praktikumsphasen im Betrieb ergänzt.

Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule folgt der Eintritt in das 2. Lehrjahr.

Interessiert? Du willst Dich anmelden?

Weitere Informationen gibt es bei der Heinrich-Meidinger-Schule Karlsruheinfobox jugendmotiv
Bertholdstraße 1 · 76131 Karlsruhe · Frau Weick
Fon: (07 21) 1 33 - 49 00 · Fax: (07 21) 1 33 - 48 99
e-Mail: Heinrich-Meidinger-Schule(at)karlsruhe.de

oder an der Innung für Sanitär und Heizungstechnik
Sophienstraße 79 · 76133 Karlsruhe · Frau Paté
Fon: (07 21) 84 82 85 · Fax: (07 21) 84 32 66

pdfAnmeldeformular    |    pdfMuster-Vertrag